CE-Kennzeichen

Die CE-Kennzeichnung wurde eingeführt, um im freien Warenverkehr dem Endverbraucher sichere Produkte zu gewährleisten. Es betrifft nahezu alle Unternehmen, da ein Produkt nur in den Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden darf, wenn es den Bestimmungen sämtlicher anwendbarer EU-Richtlinien entspricht, und wenn ein Konformitätsbewertungsverfahren gemäß den anwendbaren EG-Richtlinien durchgeführt worden ist.

Verantwortlich für diese Kennzeichnung sind in der Regel Sie als Hersteller des Produkts. Aber auch wenn Sie ihre Maschinen für den eigenen Gebrauch selber bauen, unterliegt sie der EU-Maschinenrichtlinie und müssen so handeln, als würden sie die Maschinen einem Dritten verkaufen.

Zwei wesentliche Bausteine der CE-Kennzeichnung sind das Erstellen einer Risikobeurteilung und die Erstellung einer Betriebsanleitung beim Verkauf der Maschine.